Hier finden Sie die neuesten Infos zu meinen Veröffentlichungen, publizistischen Aktivitäten, zu Terminen und In meinem Blog einige Anmerkungen zum aktuellen Geschehen.

mein neues Buch:

GREXIT: Was uns die Griechenland-Lüge kostet

erscheint Ende Juni im Buchhandel:

http://www.amazon.de/GREXIT-Was-uns-Griechenland-Lüge-kostet/dp/3945794331/ref=tmm_hrd_title_0

 

gibt dazu auch schon eine Besprechung:


 

http://www.business-on.de/berlin/euro-grxit-wenn-die-stunde-schlaegt-_id25415.html


 

und dazu noch ein link zu einem uralten Kommentar zu dem Thema aus dem Jahr 2011, der heute noch seine Gültigkeit hat:

http://www.lr-online.de/meinungen/Was-uns-Griechenland-angeht;art1066,3393920
 

Mittwoch, 27. Mai 2015

Gedenkstätte Berliner Mauer - eine Veranstaltung des Berliner Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen

Freue mich auf die Debatte um die Behandlung der Stasi-Akten im Ihr 1990 - sitze da mit interessanten Zeitgenossen auf dem Podium. Unter anderem mit Eckart Werthebach, der damals für die Kohl-Bundesregierung  agierte.

http://www.berlin.de/lstu/veranstaltungen/2015-vor-25-jahren.html

-------------------------

12.03.2015
17:30 Uhr


 


Johann Legner im Gespräch mit Axel Bulthaupt

Zeitgeschichtliches Forum
Grimmaische Straße 6
04109 Leipzig




Am 13. Oktober habe ich in Berlin zusammen mit Wolfgang Kubicki mein im C. Bertelsmann-Verlag erschienenes Buch 

Joachim Gauck - Träume vom Paradies -

vorgestellt. Anlässlich des 75. Geburtstag von Gauck gab es dann noch einmal eine Menge Hinweise in der Presse:

Am meisten Spaß gemacht haben die Radio-Interviews und dabei insbesondere ein langes bei WDR 5 mit Katrin Brand - es war ein gutes Gespräch!

http://www1.wdr.de/radio/podcasts/wdr5/platzderrepublik112.html

 

auch bei MDR-Info gab es ein gutes Gespräch:

http://www.mdr.de/mdr-info/audio1073324.html

Dann hat Richard Kiessler mein Buch in einer ganzen Reihe wichtiger Tageszeitungen besprochen:

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/kultur/detail/-/specific/Joachim-Gauck-Aussenseiter-im-Schloss-Bellevue-1634735426

und ein Text der Nachrichtenagentur dpa hat mich auch erwähnt - wie ansonsten noch die eine oder andere Zeitung:

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/politik/politik/artikel/der-demokratielehrer-gauck-wird-75/1179652/der-demokratielehrer-gauck-wird-75.html

und dass Stephan Detjen mich bei dieser Gelegenheit ebenfalls noch mal ins Spiel brachte, hat mich gerührt:

http://www.deutschlandradiokultur.de/joachim-gauck-der-bundespraesident-wird-75.2165.de.html?dram:article_id=309587

Und dann gab es noch eine in Englisch aus den USA von meinemalten Freund Jack Janes: http://www.aicgs.org/2015/01/joachim-gauck-traume-von-paradies/
Die Presseresonanz war vielfältig - einiges davon findet sich unten stehend als Link.

ausführliche Rezensionen:

Deutschlandfunk Stephan Detjen:

http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=15801&pnr=0


 

Neue Zürcher Zeitung - Gerd Kolbe http://static.nzz.ch/files/4/6/3/BamS_20141207_1.18439463.pdf
 

Tagesspiegel Berlin - Antje Sirleschtov:

http://www.tagesspiegel.de/politik/gauck-biographie-buerger-im-niemandsland/10932608.html
 

The European - Christoph Giesa:

http://www.theeuropean.de/christoph-giesa/9150-neue-gauck-biografie-von-johann-legner
 

Interview für NDR Kultur am 13.Oktober:

https://www.ndr.de/ndrkultur/Joachim-Gauck-Traeumen-vom-Paradies,audio219400.html


 

Thomas Lanig im "Hamburger Abendblatt: "Ein neuer Blick auf Joachim Gauck"

http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article133242252/Ein-neuer-Blick-auf-Joachim-Gauck.html


 

Ein Interview in der "Magdeburger Volksstimme":

http://www.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1356068_Sein-Glueck-ist-kein-stabiler-Zustand.html

 

und ein Interview mit Peter Brinkmann bei tvb - die Aufzeichnung auf youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=mvs-ml2fCmI 


 

Gefreut habe ich mich über die Berichterstattung in der Lausitzer Rundschau - meiner alten Wirkungsstätte - ist allerdings vom Zugang auf Abonnenten beschränkt:

http://www.lr-online.de/meinungen/Tagesthemen-Ein-Praesident-auf-der-Suche;art1065,4773315

 

und auf der Website der WAZ-Gruppe:

http://www.derwesten.de/politik/selbstgefaellig-und-pathetisch-biograf-uebt-kritik-an-gauck-id9930596.html

 

Dass zufällig am gleichen Tage der Vorschlag bekannt wurde, Gauck als Ehrenbürger Berlins zu benennen, hat zuweilen zu einer Art Doppelberichterstattung geführt:

Bericht der Berliner Morgenpost dazu:

http://www.morgenpost.de/berlin/article133239877/Bundespraesident-Gauck-wird-Ehrenbuerger-von-Berlin.html

Die "Bild" hatte zuvor exklusiv in einer mehrteiligen Serie aus dem Buch berichtet:

http://www.bild.de/politik/inland/gauck-joachim/sie-mag-ihn-wohl-gauck-und-merkel-38060610.bild.html# 

Presse/Radio etc. vor dem Erscheinen des Buches zu meiner Rolle als Gauck-Biograph:

bei tagesschau-online:

http://www.tagesschau.de/inland/gauck-in-danzig-100.html

im Deutschlandfunk:

http://www.deutschlandfunk.de/debatte-um-gauck-rede-gauck-hat-die-polnische.694.de.html?dram:article_id=296734

in der Rhein-Neckar-Zeitung:

http://www.rnz.de/hintergrund/00_20140918060000_110751950-Joachim-Gauck-Der-Deutschen-liebster-Buerger.html

in der Neuen Rheinischen Zeitung:

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20784

 Am 4. November 2014 war ich bei n-tv im Studio zu einem Gespräch über die Debatte um Gaucks Stellungnahmen zur geplanten Koalition in Thüringen

http://www.n-tv.de/politik/Ist-Gauck-blauaeugig-article13898526.html

Am 29. Oktober moderierte ich im eine Veranstaltung des Stasi-Beauftragten von Berlin Martin Gutzeit zu der Entwicklung vor 25 Jahren. Mit dabei. Stephan Hilsberg, Jens Reich, Gert Weisskirchen, Norbert Gansel

 

http://www.berlin.de/lstu/veranstaltungen/vor-25-jahren.html

 


 

 


 

 sonstige Buchbeiträge in

 

 

Politik mit Zukunft - Thesen für  eine bessere Bundespolitik

 Hrsg. Hanno  Burmeister/Isabella Pfaff

 Johann Legner:

 Politik im Nirgendwo -  Parteipolitik in  Ostdeutschland

 Springer VS

 ISBN: 978-3658011918

 

Kurzvita:


 

Der Journalist Johann Legner war bei der taz, der ARD und ab 1992 bei n-tv beschäftigt, bevor er 1996 Pressesprecher Joachim Gaucks wurde. 2001 wechselte er zur Lausitzer Rundschau. Von 2012 bis 2013 war er Washington-Korrespondent der Nachrichtenagentur dapd.


Einige ältere Veröffentlichungen - zum Teil auf englisch:

eine Broschüre über die "Gauck-Behörde auf Englisch:

http://www.aicgs.org/publication/commissioner-for-the-stasi-files/
 


 

Vortrag in New York.

http://www.aicgs.org/publication/the-lasting-division-of-germany-two-germanys-still-far-from-united/
 


 

Und ein uralt-Dokument aus meiner zuweilen bewegten Vergangenheit:

http://www.zeit.de/1982/33/die-taz-auf-abwegen